Da Ablaichbürsten eine sehr große Ansiedlungsfläche bieten, stellen sie für Fische auch einen hervorragenden Ablaichplatz da.
In der Natur laichen die Fische an Pflanzen ab, hierbei besteht jedoch die Gefahr, dass sich die Eier mit einem von den Pflanzen getragenen Pilz infizieren. Wegen dieser möglichen natürlichen Gefahr legen Fische Eier in sehr großer Anzahl ab. Bei der Verwendung von Ablaichbürsten wird eine mögliche zusätzliche Pilzinfektion minimiert. Die Ablaichbürsten sind aus sehr weichem und grünem Polypropylen hergestellt, damit sich die Fische nicht verletzen können. Die Ablaichbürsten gibt es in zwei verschiedenen Längen: 100cm und 140 cm mit jeweils 15 cm durchmesser. Ablaichbürsten sind für die Zucht das beste und preiswerteste was es gibt, sie liefern eine massive Oberfläche, sind sehr leicht und ungiftig, brauchen nicht ersetzt zu werden, sind sehr einfach zu handhaben und zu reinigen und verschleißen nicht.

Ablaichbürsten sind ein wichtiges Hilfsmittel für die Vermehrung und Zucht von Koi. Sie schaffen für Koi Karpfen eine geeignete Umgebung, um sich fortzupflanzen. Wenn der Teichbesitzer den Fischen keine Ablaichbürsten oder alternative Produkte zur Verfügung stellt, vermehren sich die Tiere nur selten.

Die Bürsten können nach bedarf beliebig gekoppelt (stabile Ösen) werden so das Sie die für sich gewünschte Länge erreichen.



Art.-ID 301
Hersteller Aquaforte
Herstellungsland Deutschland
Inhalt 1 Stück
Gewicht 253 g

Downloads:

Sofort versandfertig, Lieferzeit 48h

Best Brush Koi-Laichbürsten

Aquaforte
Artikelnummer SB510
EAN: 8717605037653
10,95 EUR *
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 10,95 EUR / Stück
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AVg-ewjCvXnRWImjdWI3_6DYvalK16hqSFxbobCNi8BN_SeqfiU7ZmXyE6VFMbnqmMy2Aq_pnvjjS-xj&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

Weitere Interessante Artikel